Mustervertrag abbruch

Die Förderung der Würde des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod ist eine der obersten Prioritäten der Regierung von Präsident Trump. Die Prüfung und Überprüfung trug dazu bei, den politischen Prozess zu beeinflussen, der zu der Entscheidung der Regierung führte, den Vertrag mit der UCSF auslaufen zu lassen und die in den National Institutes of Health (NIH) durchgeführte Forschung, die die Verwendung von menschlichem fetalem Gewebe aus der Elektivabtreibung einbezieht, einzustellen. Intramurale Forschung, die eine Neuanschaffung von fetalem Gewebe aus Elektivabtreibungen erfordert, wird nicht durchgeführt. Im vergangenen September hatte die Abteilung auch einen Vertrag mit einer kalifornischen Firma, Advanced Bioscience Resources, gekündigt, die ein Hauptlieferant von fetalem Gewebe war, das in Labormäuse implantiert wurde. ABR war ins Visier der gleichen Abtreibungsgegner geraten, die Undercover-Videos von Planned Parenthood-Beamten filmten und stark bearbeiteten, um die Organisation zu diskreditieren. Wenn wir heute aufhören, abgetriebenes fetales Gewebe zu ernten und uns ausschließlich auf Alternativen konzentrieren, wird dies eine Person nicht davon abhalten, behandelt zu werden. Unmittelbar betroffen ist ein Labor der University of California in San Francisco, dessen mehrjähriger Vertrag mit den National Institutes of Health zur Untersuchung potenzieller HIV-Therapien mit “humanisierten Mäusen” aus nicht näher bezeichneten ethischen Gründen gekündigt wurde. Die Regierung war die einzige Finanzierungsquelle des Labors. Die in dieser Bekanntmachung beschriebenen Änderungen gelten für Wettbewerbsanträge auf Zuschüsse und Kooperationsvereinbarungen, die am oder nach dem 25.

September 2019 zu Fälligkeitsterminen eingereicht werden, sowie für F&E-Vertragsvorschläge, die nach dem 25. September 2019 eingereicht wurden. WASHINGTON – Die Trump-Administration hat am Mittwoch angekündigt, dass die Bundesregierung die Bundesausgaben für medizinische Forschung, die Gewebe von abgetriebenen Föten verwendet, drastisch kürzen wird, vor allem durch die Beendigung der fetalen Gewebeforschung innerhalb der National Institutes of Health. Die Undercover-Arbeit des Center for Medical Progress (CMP) enthüllt eine zynische Kultur der Missachtung menschlicher Föten als unschuldige Menschen durch hochrangige Führungskräfte und hochrangige Abtreibungskünstler in Planned Parenthood (PP). Tatsächlich wurden einige Planned Parenthood-Websites enthüllt, die wissentlich illegalen Handel mit menschlichem fetalem Gewebe mit kommerziellen Käufern betreiben. Was jedoch am beunruhigendsten an der Enthüllung der CMP-Bänder ist, ist die fadenScheine Haltung der aufgezeichneten Abtreibungsanbieter gegenüber abgetriebenen Föten als gesichtslose Ware zum Verkauf und in einigen Fällen zum persönlichen Nutzen, ohne ein ausdrückliches Gefühl des Mitgefühls oder der Sorge für die abgetriebenen Säuglinge oder ihre Mütter. Q4(b): Gibt es Alternativen zur Verwendung von abgetriebenem fetalem Gewebe in der Forschung? Zwei große kontrollierte Studien wurden schließlich finanziert, um abgetriebenes fetales Hirngewebe in Parkinson-Patienten zu transplantieren. Diese Ergebnisse, die 2001 und 2003 veröffentlicht wurden, zeigten, dass fetale Gewebetransplantationen den Patienten nicht halfen und viele Patienten sogar noch verschlimmerten. Die Titelseite der New York Times enthielt die Beschreibungen der Ärzte von Patienten, die sich mit unkontrollierbaren Bewegungen windeten, verdrehten und ruckelten; Die Ärzte nannten die Ergebnisse “absolut verheerend”, “tragisch, katastrophal” und bezeichneten die Ergebnisse als “echten Alptraum”.

Die National Institutes of Health (NIH) sind verpflichtet, dem Kongress ihre Finanzierung der fetalen Gewebeforschung zu melden; es hat seit mehr als einem Jahrzehnt keine klinischen Studien mit fetalem Gewebe finanziert.